03.01.03 10:30 Uhr
 445
 

BAR baut "weißen Ferrari"

Beim Bau des neuen Formel-1-Boliden hat man sich nach Aussage der Verantwortlichen des britischen Teams BAR so genau wie nur eben möglich an dem Äußeren des Ferrari F2002 orientiert. In der vergangenen Saison hatte Ferrari 15 von 17 Rennen gewonnen.

Die Fahrer des Rennstalls werden jedoch nicht unbedingt Schumi und Co. Konkurrenz machen, denn die Details stecken meist im Inneren und sind nur schwer zu kopieren, bestätigte Toyotas Chefdesigner Brunner.

Villeneuve ist sich jedoch sicher, dass sein Team ihm diesmal das beste Auto, was es jemals gebaut hat, zur Verfügung gestellt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 103758
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?