03.01.03 10:16 Uhr
 34
 

Salomonen: Hilfsschiff fährt ins Unglücksgebiet

Fünf Tage, nachdem der Zyklon Zoe mit Windgeschwindigkeiten von 300 Stundenkilometern über den im südlichen Teil der Salomonen gelegenen Inseln Tikopia und Anuta wütete, ist nun ein Schiff mit Hilfsgütern und Ärzten unterwegs.

Von dem tropischen Wirbelsturm waren ungefähr 4000 Menschen betroffen, zu denen es seit Samstag keinen Funkkontakt mehr gibt. Die Hilfe für die Verletzten wird morgen oder übermorgen eintreffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unglück
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freitag wird staureichster Tag des Jahres
MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?