02.01.03 23:31 Uhr
 75
 

NRW: Erneuter Fall von BSE

In Soest (NRW) ist vom 'Nationalen Referenzlabor der Bundesforschungsanstalt für Viruskrankheiten der Tiere' der 4. Fall von Rinderwahnsinn in Nordrhein-Westfalen in einem Schnelltest festgestellt worden.

Das Verbraucherschutzministerium gab bekannt, dass das Fleisch sämtlich infizierter Rinder vernichtet wird und somit keine Gefahr mehr für den Menschen besteht.

Seit Januar 2001 ist der BSE-Test bei über zweijährigen Rindern Pflicht.
Seit 2000 sind deutschlandweit 237 BSE-Fälle bekannt. Die meisten Fälle davon gab es in Bayern (91 Fälle).


WebReporter: UweAlex01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Fall
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?