02.01.03 19:42 Uhr
 2.480
 

Speicherpreise werden dieses Jahr drastisch sinken

Experten rechnen in diesem Jahr mit einem drastischen Preisverfall bei Arbeitsspeichern. Vielen Kunden waren die Preise für die schnelleren DDR-Speicher zu hoch, weshalb sie in den letzten Monaten wieder verstärkt die billigeren DRAMS kauften.

Die Hersteller reagierten darauf mit einer deutlichen Steigerung ihrer Produktion, weshalb für dieses Jahr eine deutliche Überproduktion erwartet wird. Insgesamt wird die Produktion des letzten Jahres um zwei Drittel übertroffen werden.


WebReporter: omi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Jahr, Speicher
Quelle: www.vnunet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Positiver Dopingbefund bei Tour- und Vuelta-Sieger Christopher Froome
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?