02.01.03 19:42 Uhr
 2.480
 

Speicherpreise werden dieses Jahr drastisch sinken

Experten rechnen in diesem Jahr mit einem drastischen Preisverfall bei Arbeitsspeichern. Vielen Kunden waren die Preise für die schnelleren DDR-Speicher zu hoch, weshalb sie in den letzten Monaten wieder verstärkt die billigeren DRAMS kauften.

Die Hersteller reagierten darauf mit einer deutlichen Steigerung ihrer Produktion, weshalb für dieses Jahr eine deutliche Überproduktion erwartet wird. Insgesamt wird die Produktion des letzten Jahres um zwei Drittel übertroffen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Jahr, Speicher
Quelle: www.vnunet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?