02.01.03 17:54 Uhr
 59
 

Kommunen sehen sich vor finanziellem Kollaps

Deutschlands Kommunen stehen nach Aussage des Deutschen Städte- und Gemeindetages vor einer völligen finanziellen Katastrophe. Die Rede ist von der schwersten Finanzkrise seit Gründung der Bundesrepublik 1949.

Während die Einnahmen weiter wegbrächen, würden die Ausgaben insbesondere im Sozialbereich ohne absehbares Ende weiter steigen. Keinesfalls könne deswegen die von Bundesfinanzminister Eichel angekündigte Gemeindefinanzreform abgewartet werden.

Neben finanzieller Hilfe fordern die Kommunen auch, künftig an der Gesetzgebung beteiligt zu werden. Auf diese Weise müsse endlich der Grundsatz 'Wer bestellt, bezahlt' durchgesetzt werden.


WebReporter: Perkins
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kommune
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?