02.01.03 17:35 Uhr
 46
 

Irak: Waffeninspekteure richten Regionalbüro ein

Obwohl die USA sich allem Anschein nach auf einen Krieg gegen den Irak einstellen, eröffneten die Waffeninspekteure ihr Regionalbüro in der Stadt Mossul und planen ein weiteres Büro in Basra im Südirak.

Egal, wie lange danach gesucht werde, es würden keine verbotenen Waffen gefunden werden, verkündete der irakische Vize-Ministerpräsident. Man könne mit konventionellen Waffen den amerikanischen Angriffen Widerstand leisten.


WebReporter: Count DXxx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Waffe, Region
Quelle: news.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft
AfD bietet FDP Zusammenarbeit an: Man habe "gleichgerichtete Ziele"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?