02.01.03 17:35 Uhr
 46
 

Irak: Waffeninspekteure richten Regionalbüro ein

Obwohl die USA sich allem Anschein nach auf einen Krieg gegen den Irak einstellen, eröffneten die Waffeninspekteure ihr Regionalbüro in der Stadt Mossul und planen ein weiteres Büro in Basra im Südirak.

Egal, wie lange danach gesucht werde, es würden keine verbotenen Waffen gefunden werden, verkündete der irakische Vize-Ministerpräsident. Man könne mit konventionellen Waffen den amerikanischen Angriffen Widerstand leisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Count DXxx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Waffe, Region
Quelle: news.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?