02.01.03 16:13 Uhr
 97
 

Staub über "Ground Zero" doch nicht krebsgefährdend

Die gewaltige Staubwolke, die beim Einsturz des World Trade Centers in Manhattan niederging, enthielt möglicherweise krebserregende Kohlenwasserstoffe.

Die meisten Staubpartikel waren aber mit zehn Mikrometern zu groß, um tief in die Lunge eindringen zu können. Langfristige Gesundheitsschäden bei den Überlebenden seien durch diese Substanzen daher wohl nicht zu erwarten, schreiben Paul Lioy und seine Kollegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rosegesta
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Staub, Ground Zero
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?