02.01.03 13:32 Uhr
 105
 

Während Böller krachten: Drei Gefangene brachen durch die Zellenwand

Als es in der Silvesternacht am lautesten wurde, die Kracher in der Umgebung der Justizvollzugsanstalt Kaisheim, bei Donau-Ries, alle sonstigen Geräusche übertönten, da schlugen drei Männer ihre Zellenmauer ein.

Durch das Loch schlüpften die drei Gefangenen ins Freie; doch nur zwei schafften auch die Flucht über die Gefängnismauern. Einer verhedderte sich in den zusätzlichen Sicherungen und wurde wieder in eine Zelle verbracht.

Nach den 27 und 32 Jahre alten Ausbrechern, 162 und 172 cm groß, die angeblich Trainingsanzüge tragen, gebrochen Deutsch sprechen, wird vor allem im Raum Nordschwaben und Ingolstadt derzeit gefahndet. Autofahrer
werden gebeten, niemanden mitzunehmen.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zelle, Gefangene, Böller
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?