02.01.03 09:46 Uhr
 4.789
 

USA plant den Einsatz der 'E-Bomb' und 'Black Out' im Irak

Chris Hellman vom Defense Information Center rechtfertigt für einen eventuellen Irak-Krieg den Einsatz der geheimnisumwitterten 'E-Bomb': 'Wenn Saddam Hussein Chemie- und Biowaffen hat, werden wir alle uns zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen.'

Die 'E-Bomb' soll helfen, die Kommunikation zwischen Saddam Hussein und seinen Truppen zu unterbinden. Sie wird benutzt, um mit Hilfe elektromagnetischer Strahlung selbst ganzen Kraftwerken die Elektronik auszuschalten, ohne Menschen zu töten.

Es kann aber zu Verbrennungen der Haut führen.
Nach ähnlichem Prinzip sorgt 'Black Out' für Kurzschlüsse in der Elektronik-Infrastruktur.
Weiterhin sollen Thermobomben und die Drohne 'Dragon Eye' zum Einsatz kommen.


WebReporter: professorix
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Irak, Einsatz
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?