01.01.03 21:02 Uhr
 442
 

Flaschenpost aus Neufundland in Teneriffa angekommen

Tausende von Kilometern schaukelte eine Flaschenpost auf dem Atlantischen Ozean von Kanadas Provinz Neufundland bis zur Kanareninsel Teneriffa. Emérita Castellano fand den offenbar auffälligen Plastikflaschen-Doppelpack am Strand.

Die darin in englischer Sprache abgefasste Botschaft brachte die Finderin zu einem Englisch-Lehrer; dessen Übersetzung machte die acht und fünf Jahre alten Absender aus, die im August 2001 die Flaschen in den Ozean aussetzten.

Eine traurige Antwort aus Neufundland folgte der Anfrage des Englisch-Lehrers. Die Familie der damals versendeten Flaschenpost schrieb zurück, dass eines der beiden Kinder durch einen Autounfall vor einigen Monaten ums Leben kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flasche, Teneriffa
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?