01.01.03 13:26 Uhr
 1.106
 

Deutschland ist ab heute wieder Mitglied im UN-Sicherheitsrat

Nach acht Jahren ist Deutschland ab heute wieder Mitglied des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen. Zuletzt war Deutschland 1995 in dem Gremium. Für Außenminister Joschka Fischer haben 'kooperative Konfliktlösungen' oberste Priorität.

CSU-Chef Stoiber erwartet erneut einen Rückzieher des Wahlversprechens von Schröder in Sachen Irak-Konflikt. Bei einer UN-Abstimmung werde er für 'Ja' stimmen müssen, um nicht das Vertrauen der Verbündeten aufs Spiel zu setzen. Selbst innerhalb der SPD wird die Kritik lauter.

Hessens SPD-Chef und -Spitzenkandidat Gerhard Bökel verlangt, dass die Regierung im UN-Sicherheitsrat gegen einen Militärschlag stimmen muss. Niemand soll den Eindruck bekommen, dass Deutschland seine Haltung zum Irak-Konflikt ändere.


WebReporter: klaus-elvis
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Sicherheit, UN, Mitglied
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?