17.10.02 23:35 Uhr
 634
 

'Riesenschweinerei' auf Autobahn: Sperre dauerte 7 Stunden

Ein Sattelschlepper aus der Steiermark, beladen mit 700 Schweinehälften, kam auf der A2 Süd-Autobahn in Kärnten durch eine Berührung mit einem tschechischen Pannen-PKW ins Schleudern und stürzte um.

Verletzt wurden der LKW-Fahrer und sein Beifahrer. Im tschechischen Pannenfahrzeug hielt sich zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise niemand mehr auf.

Eine große Bescherung durch den Umsturz des Transporters war jedoch der Verlust der Ladung: 700 Schweinehälften landeten auf der Fahrbahn, die danach 7 Stunden lang gesperrt werden musste.
Es entstand ein Schaden in Höhe von 300.000 €.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 7, Autobahn, Stunde, Sperre, Riese
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?