17.10.02 16:40 Uhr
 10
 

Merck/Schering-Plough erhalten Zulassung für Ezetrol (Zetia)

Die Merck/Schering-Plough Pharmaceuticals, ein Joint Venture zwischen der Pharmakonzerne Merck & Co., Inc. und Schering-Plough Corp. erhielt in Deutschland die Marktzulassung für sein Medikament Ezetrol. Die Cholesterin-Tabletten wurden als Monotherapie zugelassen sowie als Kombinationstherapie mit anderen Arzneimittel wie Zocor und Lipitor.

Dies ist die erste Freigabe für das Medikament und soll als Ausgangsbasis für das wechselseitige Anerkennungsverfahren der EU-Länder dienen. Das Präparat ist eine neuartige Behandlung zur Hemmung der Aufnahme von Cholesterin im Körper. In den USA wird die Genehmigung der FDA noch diesen Monat erwartet. Dort soll es unter dem Namen Zetia vermarktet werden.

Die Aktien von Schering-Plough stiegen in New York bisher um 2,06 Prozent und notieren aktuell bei 19,31 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zulassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher
Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Studie: Diesen Kunden reichen Eisverkäufer eine besonders große Kugel Eis
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" & "Ansammlung von Clowns"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?