17.10.02 16:40 Uhr
 10
 

Merck/Schering-Plough erhalten Zulassung für Ezetrol (Zetia)

Die Merck/Schering-Plough Pharmaceuticals, ein Joint Venture zwischen der Pharmakonzerne Merck & Co., Inc. und Schering-Plough Corp. erhielt in Deutschland die Marktzulassung für sein Medikament Ezetrol. Die Cholesterin-Tabletten wurden als Monotherapie zugelassen sowie als Kombinationstherapie mit anderen Arzneimittel wie Zocor und Lipitor.

Dies ist die erste Freigabe für das Medikament und soll als Ausgangsbasis für das wechselseitige Anerkennungsverfahren der EU-Länder dienen. Das Präparat ist eine neuartige Behandlung zur Hemmung der Aufnahme von Cholesterin im Körper. In den USA wird die Genehmigung der FDA noch diesen Monat erwartet. Dort soll es unter dem Namen Zetia vermarktet werden.

Die Aktien von Schering-Plough stiegen in New York bisher um 2,06 Prozent und notieren aktuell bei 19,31 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zulassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln
Air-Berlin-Maschine steckt auf Island fest: Starterlaubnis wird verweigert
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Marilyn Manson"-Gründungsmitglied Daisy Berkowitz mit 49 Jahren verstorben
Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?