17.10.02 12:33 Uhr
 178
 

Plakatwerbung zu sexy für New York - Plakate verbannt

Die neuen Werbeplakate des österreichischen Unterwäscheherstellers Wolforf sind von den den New Yorkern Plakatwänden verbannt worden, die Plakte waren den Amerikaner einfach zu sexy.

Das Plakat wurden vorher schon in mehreren europäischen Großstädten „veröffentlich“, und das ohne Probleme der Sittenwächter.

Bereits 1998 hatte eine Wolford-Kampagne den gesamten Verkehr am New Yorker Broadway zum erliegen gebracht, auf dem Plakat war damals eine Frau, nur mit Nylonpanties bekleidet zu sehen.


WebReporter: alipop
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: New York, sexy, Plakat
Quelle: erotik.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?