17.10.02 10:40 Uhr
 11
 

J.P. Morgan erwirbt neue Lizenz für China

Das Bankhaus J.P. Morgan Chase gab bekannt, dass sie Lizenzen zur Ausführung von Devisen-Diensten auf dem chinesischen Markt erworben hat.

Gegenüber der Presse äußerte ein Sprecher von J.P. Morgan, dass die Bank beabsichtige, in diesem Bereich einen Risk-Management-Service für größere chinesische Konzerne zu etablieren.

Bislang waren in China lokale Partnerschaften für die Abwicklung derartiger Geschäfte von Nöten. Das Papier der US-Investmentbank schloss gestern an der NYSE bei 18,29 Dollar mit 1,93 Prozent im Minus.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Lizenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?