16.10.02 22:41 Uhr
 1.363
 

Stadtväter regen Bürger zur Privatporno-Produktion an

Die Organisateurin des Kunstzentrums 'Nona' in der belgischen Stadt Mechelen forderte die Bewohner zu einem privaten kreativen Pornodreh auf. Unterstützt wird sie vom Stadtrat, der das aus eigenen Bürgern geschaffene Porno-Festival prämieren wird.

Der Aufruf geht an alle Bürger, die den Stadtvätern zufolge dazu ermutigt werden sollen, althergebrachte Moral-Einstellungen sozusagen vor der eigenen Haustür abzugeben.

Gerne sehen sie die einzusendenden Privatfilme, entweder Pärchen-Live-Akts oder auch Aufnahmen, wenn eine Frau 'auf erotische Weise die Wäsche macht.' Der Öffentlichkeit werden alle Filme gezeigt. Prämiert werden im November die prickelsten Filmchen.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Stadt, Bürger, Produkt, Produktion
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?