16.10.02 08:59 Uhr
 7
 

Micronas Semiconductor verzeichnet Rekordquartal

Die schweizerische Micronas Semiconductor Holding AG, ein Hersteller von applikationsspezifischen Halbleitersystemen auf den Gebieten Multimedia, meldete am Mittwoch einen konsolidierten Nettoumsatz im dritten Quartal von 189,0 Mio. CHF, was im Vergleich zum Vorquartal einer Steigerung von 9,6 Prozent entspricht. Gegenüber den ersten neun Monaten 2001 lag der Umsatz mit 522,5 Mio. CHF um 23,7 Prozent im Plus.

Vor Abschreibungen und Goodwill-Amortisationen errechnet sich ein Betriebsgewinn (EBITDA) von 63,6 Mio. CHF, was gegenüber dem Vorquartal einen Anstieg um 23,7 Prozent bedeutet. Der Betriebsgewinn (EBIT) konnte im Vergleich zum zweiten Quartal um 43,3 Prozent auf 35,1 Mio. CHF verbessert werden. Für die ersten neun Monate kumuliert sich das EBIT auf 79,7 Mio. CHF. Der Reingewinn stieg um 31,1 Prozent auf 19,8 Mio. CHF, für die ersten neun Monate belief er sich auf 43,1 Mio. CHF. Der Gewinn pro Aktie lag bei 1,68 CHF, bereinigt um Goodwill-Abschreibungen nach Steuern bei 2,12 CHF.

Das Unternehmen prognostiziert für das gesamte Geschäftsjahr 2002 einen Nettoumsatz von ca. 700 Mio. CHF und einen Reingewinn in Höhe von 7,5-8,5 Prozent des Nettoumsatzes.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rekord
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Markteintritt von Lidl startet enttäuschend
Manager-Umfrage: Apple gilt als innovativstes Unternehmen
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bundestag lässt rechten AfD-Abgeordneten nicht mitspielen
US-Markteintritt von Lidl startet enttäuschend
Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?