15.10.02 23:18 Uhr
 658
 

Panne: Rakete explodierte kurz nach Start - Satellit zerstört

Im russischen Raumfahrtzentrum Plesetsk im Norden Russlands startete heute eine Trägerrakete, um einen Satelliten ins All zu befördern.
Es kam jedoch zu einem Fehler: Die Rakete explodierte nach dem Start.

Wie vorgesehen war die Rakete gestartet, doch nach 20 bis 30 Sekunden empfing das Kontrollzentrum bei Moskau keine Signale mehr vom Wissenschaftsatelliten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dragon33
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Start, Panne, Rakete, Satellit
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?