15.10.02 09:57 Uhr
 5
 

Maytag: Steigerung von Umsatz und Gewinn

Der drittgrößte amerikanische Hersteller von Haushaltsgeräten, die Maytag Corp., gab in der Nacht zum Dienstag bekannt, dass sie im dritten Quartal ein höheres Ergebnis erreicht hat, als zuvor angenommen.

Das Unternehmen mit Sitz in Newton (Iowa) veröffentlichte demnach einen operativen Gewinn in Höhe von 100,4 Mio. Dollar oder 71 Cents je Aktie. Dabei blieb der Verkauf eines Distributionszentrums und der damit erzielte Erlös allerdings unberücksichtigt. Der Nettogewinn betrug 60,8 Mio. Dollar oder 77 Cents je Aktie. Im Vorjahresquartal musste Maytag noch einen Verlust in Höhe von 29,7 Mio. Dollar oder 38 Cents je Aktie verbuchen. Die Umsätze des Konzerns beliefen sich im dritten Quartal auf 1,168 Mrd. Dollar, was einen Anstieg um drei Prozent bedeutet.

Für das vierte Quartal erwartet der US-Konzern einen operativen Gewinn von circa 60 Cents je Aktie. Für das Gesamtjahr 2002 rechnet das Management mit einem Profit in Höhe von 2,92 Dollar je Aktie, während Analysten durchschnittlich von 62 Cents im vierten Quartal und von 2,89 Dollar für 2002 ausgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Umsatz, Steigerung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?