14.10.02 20:15 Uhr
 33
 

Bombardier streicht 440 Stellen in Deutschland

Aufgrund schwacher Nachfrage will der kanadische Zughersteller Bombardier in seinem deutschen Werk in Hennigsdorf rund 440 der 2.500 Stellen abbauen. Den Mitarbeitern sollen allerdings Jobs in anderen Bombardier-Werken in Deutschland angeboten werden.

Der Hauptgrund für den Stellenabbau sind Orderstreichungen der Deutschen Bahn, die der größte Kunde von Bombardier in Deutschland ist.

Bombardier hatte vor zwei Jahren den deutschen Zughersteller Adtranz von DaimlerChrysler übernommen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einfuhrzölle auf Waschmaschinen und Solaranlagen
Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?