14.10.02 18:49 Uhr
 8
 

Goldman Sachs senkt Gewinnschätzungen für IBM erneut

Die Aktien des amerikanischen Technologieunternehmens IBM Corp. kommen heute unter Druck, nachdem die Analysten bei Goldman Sachs die Gewinnschätzungen erneut reduziert haben. Bereits Anfang Oktober hatten die Experten ihre Gewinnprognosen nach unten revidiert.

Die Gewinnschätzungen für das Jahr 2002 wurden auf 3,80 Dollar von 3,82 Dollar je Aktie gesenkt. Im Jahr 2003 wird noch mit einem Gewinn von 4,05 Dollar je Aktie statt 4,25 Dollar je Aktie gerechnet.

Des weiteren revidierte Goldman Sachs die Gewinnschätzungen für die Computerhersteller Hewlett-Packard und Apple Computer nach unten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, IBM, Goldman Sachs
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Wirtschaftsberater bekommt von Goldman Sachs 100 Millionen Boni
Prozess Goldman Sachs: Prostituierte wurden bezahlt, um Auftrag zu erhalten
"Süddeutsche Zeitung": Wladimir Putin entschuldigt sich für Goldman-Sachs-Vorwurf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Wirtschaftsberater bekommt von Goldman Sachs 100 Millionen Boni
Prozess Goldman Sachs: Prostituierte wurden bezahlt, um Auftrag zu erhalten
"Süddeutsche Zeitung": Wladimir Putin entschuldigt sich für Goldman-Sachs-Vorwurf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?