14.10.02 11:38 Uhr
 8
 

Genmab weitet Verlust deutlich aus

Das Biotech-Unternehmen Genmab A/S, ein Entwickler von Humanantikörpern, weitete in den ersten neun Monaten 2002 seinen Nettoverlust auf 36,7 Mio. Dollar oder 1,66 Dollar je Aktie aus, nach 10,6 Mio. Dollar oder 0,48 Dollar je Aktie im Vorjahr. Der operative Verlust verdoppelte sich gleichzeitig von 20,9 Mio. auf 41,8 Mio. Dollar.

Die liquiden Mittel gingen von 219,4 Mio. Dollar zum Vorjahreszeitpunkt auf 194,7 Mio. Dollar am 30. September 2002 zurück. Das Finanzergebnis verringerte sich auf 5,1 Mio. Dollar, im Vergleich zu 10,4 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum.

Die Aktien stiegen in Kopenhagen um 3,23 Prozent und notieren aktuell bei 32,00 DKK.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?