14.10.02 11:38 Uhr
 8
 

Genmab weitet Verlust deutlich aus

Das Biotech-Unternehmen Genmab A/S, ein Entwickler von Humanantikörpern, weitete in den ersten neun Monaten 2002 seinen Nettoverlust auf 36,7 Mio. Dollar oder 1,66 Dollar je Aktie aus, nach 10,6 Mio. Dollar oder 0,48 Dollar je Aktie im Vorjahr. Der operative Verlust verdoppelte sich gleichzeitig von 20,9 Mio. auf 41,8 Mio. Dollar.

Die liquiden Mittel gingen von 219,4 Mio. Dollar zum Vorjahreszeitpunkt auf 194,7 Mio. Dollar am 30. September 2002 zurück. Das Finanzergebnis verringerte sich auf 5,1 Mio. Dollar, im Vergleich zu 10,4 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum.

Die Aktien stiegen in Kopenhagen um 3,23 Prozent und notieren aktuell bei 32,00 DKK.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert
Birkenstock verkauft nicht mehr bei Amazon
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?