14.10.02 08:09 Uhr
 1.008
 

USA: Asteroid hätte beinahe Atomkrieg bewirkt

Die Frühwarnsysteme der USA hatten im Sommer am 6. Juni einen Asteroiden wahrgenommen, der über dem Mittelmeer niedergegangen war.
Die Energie, die das Objekt dabei freisetzte, kam einer atomaren Explosion wie in Hiroshima gleich.

Wären entsprechende optische Merkmale auch noch sichtbar gewesen, hätten sowohl Pakistan als auch Indien einen Atomangriff starten können, so Brigadegeneral Simon Worden.

Zwischen den Staaten bestanden große Spannungen, das Militär war zu dieser Zeit in ständiger Bereitschaft für einen Krieg und Pakistan und Indien haben, so Worden, nicht die nötige Technologie, um den Asteroid-Einschlag als solchen erkennen zu können.


WebReporter: Dragon33
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Asteroid, Atomkrieg
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen
USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen
Frankfurt: Anklage gegen 96-jährigen Ex-SS-Wachmann in KZ Lublin-Majdanek



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Tom Jones berichtet von sexueller Belästigung
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?