13.10.02 23:13 Uhr
 140
 

Keine 50% Wahlbeteiligung in Serbien - Präsidentschaftswahl gescheitert

Im serbischen Gesetz steht geschrieben, dass mindestens 50% der Bevölkerung des Landes sich an einer Wahl beteiligen müssen, um diese gültig zu machen.

Zur Stichwahl eines neuen Präsidenten in Serbien füllten, laut der unabhängigen Wahlbeobachtergruppe CeSID aber nur ca. 3 Millionen (rund 45,5%) bis zur Schliessung der Wahllokale um 20 Uhr die Wahlzettel aus.

Die Wahl muss wiederholt werden.


WebReporter: kleingedrucktes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Serbien, Wahlbeteiligung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?