13.10.02 23:13 Uhr
 140
 

Keine 50% Wahlbeteiligung in Serbien - Präsidentschaftswahl gescheitert

Im serbischen Gesetz steht geschrieben, dass mindestens 50% der Bevölkerung des Landes sich an einer Wahl beteiligen müssen, um diese gültig zu machen.

Zur Stichwahl eines neuen Präsidenten in Serbien füllten, laut der unabhängigen Wahlbeobachtergruppe CeSID aber nur ca. 3 Millionen (rund 45,5%) bis zur Schliessung der Wahllokale um 20 Uhr die Wahlzettel aus.

Die Wahl muss wiederholt werden.


WebReporter: kleingedrucktes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Serbien, Wahlbeteiligung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien
Schweiz: Jusos fordern geschützte Frauenräume in Discos wegen Belästigungsfällen
Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
USA: Ex-"Buffy"-Star Nicholas Brendon wegen Attacke auf Freundin verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?