12.10.02 15:22 Uhr
 2.218
 

"Star Trek: Enterprise": Bald mit AIDS-Story

Der Mutterkonzern 'Viacom' des Studios 'Paramount', wo 'Star Trek' produziert wird, will am 06. Januar 2003 eine gigantische AIDS-Aufklärungs-Kampagne in den USA starten.

Dabei will der Konzern all seine Medien-Besitztümer zur Hilfe nehmen, allen voran das TV-Geschäft. Nicht nur wird es entsprechende Talkshow-Sendungen, Werbeeinblendungen und Plakate sowie Radio-Sendungen hierzu geben, auch soll es AIDS-Stories geben.

Hierbei will der Konzern seine Serien 'Frasier', 'The District' und 'Enterprise' zur Hilfe nehmen, um darin AIDS-Stories mit deutlicher Botschaft zu integrieren, um auf diese Weise die jungen Leute effektiver erreichen zu können.


WebReporter: voyagercenter
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Star Trek, Story
Quelle: www.voyager-center.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Trek"-Darsteller Jon Paul Steuer im Alter von 33 Jahren verstorben
Quentin Tarantino möchte gerne nächsten "Star Trek"-Film drehen
"Star Trek"-Schauspieler George Takei dementiert sexuelle Belästigung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Trek"-Darsteller Jon Paul Steuer im Alter von 33 Jahren verstorben
Quentin Tarantino möchte gerne nächsten "Star Trek"-Film drehen
"Star Trek"-Schauspieler George Takei dementiert sexuelle Belästigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?