12.10.02 09:03 Uhr
 926
 

Feuerwehrmänner setzten Serviererin in Brand

In Richterswil (Schweiz) genehmigten sich drei Feuerwehrmänner nach erfolgreicher Wespenbekämpfung in einer Pizzeria einen Drink. Einer der drei hielt eine Spraydose Richtung Serviererin, zündete ein Feuerzeug an und drückte auf den Knopf.

Ein lauter Knall und eine drei bis vier Meter lange Flamme schoss auf die Wirtstochter zu und entzündete sofort ihr Haar. Glücklicherweise drehte sie sich zur Seite und konnte außer versengten Haaren schlimmere Verletzungen verhindern.

Der schuldige Feuerwehrmann muss mit einer Anzeige rechnen, da die Serviererin eine Woche nicht arbeiten konnte. Eine vorgesehene Beförderung können die Feuerwehrmänner ebenfalls 'vergessen'.


WebReporter: Leitner1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Feuer, Feuerwehr
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?