12.10.02 01:16 Uhr
 260
 

VH1 verhilft Knast-Bands zu TV-Debüt - Proteste gegen Ruhm für Mörder

Für wütende Proteste von Opferfamilien sorgt die neue Show des US-Musiksenders VH1. Unter dem Titel 'VH1 Music Behind Bars' will der Sender ab 18.Oktober Knast-Bands aus Mördern und Vergewaltigern zu einem unverhofften TV-Debüt verhelfen.

Eine Mutter setzt sich nun für einen großangelegten Boykott der Show ein, nachdem sie den Mörder ihrer Tochter in einem Trailer erkannte. Auch Politiker und Opferverbände sind empört und befürchten eine Glorifizierung der verurteilten Straftäter.

Der Sender verteidigte das Projekt, das u.a. 'Dark Mischief', einer Heavy Metal-Gruppe den ersten Auftritt verschafft. Man unterstütze die Rehabilitierungsbemühungen und trage so zu weniger Gewalt im Knast bei, könne aber die Angehörige verstehen.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Gefängnis, Protest, Mörder, Band, Debüt
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?