12.10.02 00:17 Uhr
 946
 

Die erste vollständige Web-Drogenübersicht geht in Kürze online

Fabrizio Schifano von der St. George´s Hospital Medical School in Tooting wird in Zusammenarbeit mit neun europäischen Ländern in Kürze einen kompletten Web-Katalog von Beruhigungsmitteln und illegalen Substanzen online stellen.

Auf dieser in mehrere Sprachen übersetzten Seite sollen neu entstandene und nicht in den Lehrbüchern gelistete Stoffe aufgearbeitet werden, um auch Experten über die Zusammensetzung der Drogen-Cocktails zu informieren.

Ziel des Projekts ist es laut Schiffano, die 'aufkommenden Trends bei neuen Drogen und Drogenmischungen regional und europaweit zu erkennen'.


WebReporter: Dany4you
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Droge, Web
Quelle: www.pressetext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Geflohener nordkoreanischer Soldat hat 27 Zentimeter langen Wurm in Darm
Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?