11.10.02 14:50 Uhr
 61
 

Bienenmuseum in Weimar präsentiert Bienenstöcke in Menschengestalt

Zu den wohl ältesten Bienenmuseen Deutschlands gehört das in Weimar. Auf 220 Quadratmetern können sich Interessierte über Bienen und ihre Kulturgeschichte informieren.

Die eindrucksvolle Sammlung von 1200 Stück wurde jetzt nochmals um 800 Exemplare erweitert. So fanden die Mitarbeiter viele Stücke im Ostthüringer Holzland. Dabei eine Sammlung von Miniatur-Figurenbeuten die biblische Apostel darstellen.

Bemerkenswert auch die Sammlung von fast lebensgroßen Figuren, die aus fantasievoll bemalten Bienenstöcken besteht. So sind russische Kosaken, türkische Krieger oder Napoleon zu bewundern, die über originelle Ein- und Ausfluglöcher verfügen.


WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mensch, Biene, Weimar
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?