11.10.02 12:27 Uhr
 2.103
 

Frankreich: Drei Milliarden Euro zuviel geprägt

Frankreich hat sich ungefähr drei Milliarden Euro zuviel prägen lassen. Man habe sich 8,14 Milliarden von der staatlichen Münzdirektion prägen lassen, habe aber aber nur einen Bedarf von ca. 5 Milliarden Münzen.

In anderen Euro-Ländern seien auch zuviele Münzen geprägt worden, jedoch nicht so erheblich wie in Frankreich. Dort hat man nun Probleme mit der Überwachung und Lagerung des Geldes.


WebReporter: holti2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Frankreich, Milliarde
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?