10.10.02 22:38 Uhr
 303
 

Brühl: 12-Jähriger erfand Geschichte von Jugendlichen, die ihn anzündeten

Die Meldung, dass Jugendliche einen Jungen anzündeten, ging durch die Presse (SSN berichtete).
Doch nun gab es auf einmal eine solche Tat gar nicht.

Der Bub erfand die ganze Geschichte nur aus Angst, den Eltern beichten zu müssen, dass er mit dem Feuer gespielt hatte.
Dies erzählte er der Polizei, nachdem diese ihn anscheinend in Vernehmungen so sehr unter Druck gesetzt hatte, dass er ins Stottern kam.


WebReporter: kleingedrucktes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Geschichte, Brühl
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?