10.10.02 10:48 Uhr
 5
 

IDEC will Gewinnprognosen übertreffen

Das Biotechnologie-Unternehmen IDEC Pharmaceuticals Corp. erwartet, im dritten Quartal einen Gewinn in Höhe von 22 Cents je Anteilschein auszuweisen und die Prognosen der Analysten um 1 Cent zu schlagen. Begründet wird diese optimistische Schätzung mit höheren Umsätzen bei den Arzneimitteln Rituxan und Zevalin.

Das Krebsmedikament Rituxan wird gemeinsam mit der Genentech Inc. vermarktet und erzielte einen Nettoumsatz von 269,5 Mio. Dollar. Bei der zweiten Krebstherapie Zevalin besitzt das Unternehmen die alleinigen Rechte und verbuchte einen Umsatz von 5,0 Mio. Dollar.

Die Aktien fielen gestern an der NASDAQ um 3,16 Prozent und schlossen bei 36,42 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Russland: Axtangriff an Schule - Sechs Verletzte
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?