10.10.02 10:30 Uhr
 109
 

Charles Guggenheim, Dokumentarfilmer und Oscarpreisträger verstorben

Wie die US-Medien berichten, erlag am Mittwoch der Dokumentarfilmer Charles Guggenheim einem Krebsleiden. Er wurde 78 Jahre alt.
Guggenheim, der zeit seines Lebens zwölf Mal für den Oscar nominiert wurde, bekam vier Mal die begehrte Trophäe.

So wurden beispielsweise seine 1969 entstandene Filmbiografie 'Robert Kennedy Remembered' und der 1994 erschienene Film über die Bürgerrechtsbewegung 'A Time for Justice' geehrt.

Charles Guggenheim, der seine Karriere bei Fernsehen und Radio begann, fing 1965 an, politische Filme über verschiedene Präsidenten-Wahlkämpfe zu drehen. Sein Lebenswerk wurde mit dem Ehrenpreis der International Documentary Association geehrt.


WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Oscar, Dokument, Dokumentarfilm
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?