10.10.02 09:57 Uhr
 24
 

Presse: AWD will MLP nicht übernehmen

Wie die Financial Times Deutschland berichtet, will der Finanzdienstleister AWD den unter Druck geratenen Konkurrenten MLP nicht übernehmen.

Wie AWD-Chef Carsten Maschmeyer mitteilte, seien seiner Ansicht nach auch keine anderen potenzielle Käufer ersichtlich. Man wolle derzeit noch abwarten, welche Probleme bei MLP noch auftauchen.

AWD wolle jedoch dennoch von den Problemen bei MLP profitieren und qualifiziertes Personal des Konkurrenten akquirieren. Die Ankündigung, dass MLP damit rechne in diesem Jahr rund 300 Berater zu verlieren, sei jedoch nach Angaben von MLP unwesentlich. Die Fluktuation sei demnach kaum höher als in den Vorjahren.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Presse, AWD
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?