09.10.02 10:00 Uhr
 1.564
 

Singapur: Kein "SEX" oder "SIN" auf dem Nummernschild

In Singapur sind die Autokennzeichen wie 'SEX' oder 'SIN' (Sünde), die in dem asiatischen Land immer mit drei Buchstaben beginnen, von der dortigen Verkehrsbehörden verboten worden.

Vokale an der zweiten Stelle des Kennzeichens seien ab sofort untersagt, so die Behörde am Mittwoch, um rassische oder religiöse Beleidigungen und Verstöße gegen den guten Geschmack zu vermeiden.


WebReporter: junginho
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Nummer, Singapur, Nummernschild
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?