09.10.02 09:42 Uhr
 5
 

Deutsche Post bestätigt Jahresprognose

Der Vorstandsvorsitzende der Deutsche Post AG, Klaus Zumwinkel, hat die Prognosen für das Gesamtjahr bestätigt und bekräftigt, auch weiterhin als Post-Chef im Amt zu bleiben.

Demnach wird der Konzern im Jahr 2002 die zuvor nach unten revidierten Prognosen erreichen. Diese belaufen sich auf ein EBITDA-Ergebnis von 2,2-2,3 Mrd. Euro was einem Rückgang von 10-15 Prozent entspricht. Der Umsatz soll von 33,4 Mrd. Euro auf 40 Mrd. Euro ansteigen bedingt durch die Berücksichtigung von DHL im Konzernabschluss.

Die Aktie notierte zuletzt bei 8,20 Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Post, Deutsche Post
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Post will Pakete nun auch in den Weltraum liefern
Deutsche Post mit ungefragter Gesichtserkennung in ausgewählten Filialen
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Post will Pakete nun auch in den Weltraum liefern
Deutsche Post mit ungefragter Gesichtserkennung in ausgewählten Filialen
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?