09.10.02 08:54 Uhr
 100
 

Bush ordnet Ende der Hafenstreiks an

In den Häfen der US-Westküste wird seit zehn Tagen gestreikt. Nun hat Präsident Bush das Ende der Streiks angeordnet und eine 80-tägige Abkühlungsperiode eingeleitet.

Der US-Präsident hat dazu das Recht, um lebenswichtige Wirtschaftsinteressen und die nationale Sicherheit zu schützen. Da über 200 Schiffe mit Ladung vor den Häfen liegen und der Streik eine Milliarde Dollar täglich kostet, entschloss Bush sich dazu.

Das Ziel der Streiks ist die Erhaltung von Arbeitsplätzen in den Häfen, da dort Computer für die Abwicklung der Ladevorgänge eingesetzt werden sollen.


WebReporter: kumtse
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ende, George W. Bush, Hafen
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?