09.10.02 01:14 Uhr
 197
 

FC Bayern München verhandelt mit DFB wegen Deislers Verletzung

Der FC Bayern München, vertreten von Karlheinz Rummenigge und Uli Hoeneß, trifft sich heute in der Frankfurter DFB-Zentrale mit Verbandschef Gerhard Mayer-Vorfelder zu Verhandlungen über einen Schadenersatz für Sebastian Deisler.

Der Nationalspieler hatte sich beim WM-Test gegen Österreich (6:2) am 18. Mai eine schwere Knieverletzung zugezogen, die ihn bis zur Rückrunde am Ausüben seiner Tätigkeit hindert. Der DFB zahlt bislang 7.500 Euro für jedes entgangene Pflichtspiel.

Rummenigge sind die insgesamt rund 200.000 Euro aber viel zu wenig: 'Das wäre nur wie ein Schuss Milch in den Kaffee. Uns ist durch Deislers Unfall ein Schaden im siebenstelligen Bereich entstanden. Ich erwarte ein faires Angebot.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, München, FC Bayern München, Bayer, Verletzung, DFB, Sebastian Deisler
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?