09.10.02 00:59 Uhr
 3.088
 

Oliver Kahn will das PC-Spiel "FIFA 2002" verbieten

Oliver Kahn will das PC-Spiel 'FIFA 2002' verbieten lassen. Beim Landgericht Hamburg reichte er eine Unterlassungsklage ein. Außerdem verklagt er den Spiele-Hersteller EA Sports auf eine Million Euro Schadensersatz.

Oliver Kahn fühlt sich in seinen Persönlichkeitsrechten verletzt. EA Sports benutze einfach seinen Namen, ohne ihn vorher gefragt zu haben. Kahn-Anwalt Dr. Matthias Prinz: 'Sein Name wird kommerziell ausgebeutet'.

Falls die Klage durchgeht, könnte dies den Verkauf von 'FIFA 2002' und 'FIFA 2003' stoppen. EA Sports selbst hat sich zu diesem Thema noch nicht geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sepp Seppel
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, PC, Olive, Oliver Kahn
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Oliver Kahn kritisiert Bayern-Trainer Carlo Ancelotti - "Ideenlos"
Fußball: Oliver Kahn kritisiert Fehlen von sozialer Kompetenz bei Pep Guardiola
Fußball-EM: ZDF-Experte Oliver Kahn findet ARD-Experte Mehmet Scholl arrogant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Oliver Kahn kritisiert Bayern-Trainer Carlo Ancelotti - "Ideenlos"
Fußball: Oliver Kahn kritisiert Fehlen von sozialer Kompetenz bei Pep Guardiola
Fußball-EM: ZDF-Experte Oliver Kahn findet ARD-Experte Mehmet Scholl arrogant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?