08.10.02 14:59 Uhr
 40
 

Neuseeland von Ölpest bedroht - Tanker aufgelaufen

Nachdem am Morgen ein mit Düngemitteln beladener Tanker vor der Südküste Neuseelands auf ein Felsenriff aufgelaufen ist, droht nun eine Ölpest. Sollte Treibstoff austreten, so sei dieser schwer zu binden.

Der Frachter ist mit 350 Tonnen schwerem Dieselöl beladen. Morgen möchte man damit beginnen, das havarierte Schiff zu entladen, damit es bei der nächsten Flut von allein freikommt. An dem Tanker sind zwei Wasser-Ballasttanks gerissen.


WebReporter: kumtse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neuseeland, Tanker
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro
Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro
Netflix plant Reboot von Zeichentrick-Kult "She-Ra"
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?