08.10.02 13:26 Uhr
 1.129
 

Sekte '12 Stämme': Mit Polizeigewalt Kinder in die Schule gebracht

Unter einigem Protest ihrer Eltern sind 20 Kinder im nordschwäbischen Deiningen mit polizeilichen Einsatzkräften in die Schule gebracht worden. Monatelang hatte die Sekte 'Zwölf Stämme' gerichtlich versucht, sich gegen die Schulpflicht zu wehren.

Als die Polizisten im seit letztem Jahr angemieteten Kloster-Gut anrückten, um die Kinder abzuholen, tanzten und spielten die Familien. Nach der amtlichen Aufforderung, die Kinder zu schicken, stellten sich die Eltern taub oder hielten die Kinder fest.

Der gestrige erste Schultag lief dann doch noch friedlich ab. Die Eltern waren mit anwesend. Nun erhofft sich die Schulleitung, dass heute die Schüler selbstständig mit dem Schulbus ankommen.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Polizei, Schule, Sekte, Stamm
Quelle: www.fraenkischer-tag.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?