08.10.02 08:44 Uhr
 8
 

telegate bereitet Kapitalerhöhung vor:

Der Auskunftsanbieter telegate AG meldete am Dienstag, dass er eine Kapitalerhöhung mit Einlagen von bis zu 47 Mio. Euro plant. Es handelt sich dabei um eine Sachkapitalerhöhung und eine Barkapitalerhöhung mit jeweils gekreuztem Bezugsrechtsausschluss.

Der italienische Mehrheitsgesellschafter Seat Pagine Gialle S.p.A. soll im Rahmen der geplanten Sachkapitalerhöhung noch in diesem Geschäftsjahr einen Teil eines Darlehensrückzahlungsanspruchs in Höhe von 30,3 Mio. Euro in die Gesellschaft einbringen. Dadurch wird das Grundkapital in Höhe von 12.730.000 Euro um 8.214.355 Euro auf 20.944.355 Euro erhöht.

Zudem ist beabsichtigt, das Barkapital um maximal 4.515.645 Euro auf bis zu 25.460.000 Euro zu erhöhen. Hierfür sollen allen Aktionären - mit Ausnahme der Seat-Gruppe - bis zu 4.515.645 neue Aktien der Gesellschaft im Verhältnis 1:1 zu einem Ausgabekurs von 3,69 Euro pro Stückaktie zur Übernahme angeboten werden. Dieses Angebot soll den Aktionären über ein deutsches Kreditinstitut im Rahmen eines Bezugsrechtsangebots vermittelt werden.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kapital
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?