07.10.02 10:23 Uhr
 43
 

Presse: Opel erst 2004 wieder mit Gewinn

Wie das Handelsblatt in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, rechnet der deutsche Automobilhersteller Opel erst ab dem Jahr 2004 wieder mit Gewinnen. 2003 sei es nach Angaben von Opel-Chef Carl-Peter Forster aufgrund der aktuellen konjunkturellen Lage sehr schwierig, den Break Even zu erreichen.

Schon im vergangenen Jahr konnte der Automobilhersteller allerdings die Kosten für den Materialeinkauf deutlich senken. Die Ausgaben sollen bis 2004 z.B. durch die Beseitigung von Überkapazitäten weiter gemindert werden. Über ein Nachfolge-Modell für die Oberklasse Limousine Omega machte Forster noch keine Angaben. 'Erst müssen wir alle anderen Aufgaben im Griff haben', sagte er.

Opel ist ein Tochterunternehmen der amerikanischen General Motors. Die GM Aktie beendete den Handel am Freitag bei 36,42 Dollar mit einem Minus von 3,6 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Opel, Presse
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude
China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
Bastian Schweinsteiger als Nachfolger von Mehmet Scholl in ARD im Gespräch
Urteil: Hartz-IV-Familien haben Recht auf zwei Autos, aber nicht auf ein teures


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?