07.10.02 07:15 Uhr
 2.743
 

Freemailer werden allmählich kostenpflichtig

Der Trend ist deutlich: Werberezepte im Internet noch nicht ganz gar, Internet-Branche in Katerstimmung, die Kosten laufen weiter - und die Kosten für die bisher kostenlosen Angebote müssen bezahlt werden.

So kommen allmählich auch die Freemail-Anbieter in Bedrängnis und beginnen, ihr Angebot aus der 'Alles-gratis'-Zone in 'Qualität-hat-seinen-Preis'-Gefilde zu verpflanzen. Für mehr Speicherplatz und Virenschutz wird zur Kasse gebeten.

Bei Yahoo zahlt der Kunde für mehr Speicher. GMX macht es in den höheren Preisklassen werbefreier und speicherplatzluxuriöser.
web.de steht da nicht zurück, lockt aber zusätzlich mit einer reizvollen Willkommensprämie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: uhus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kosten
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?