06.10.02 19:02 Uhr
 662
 

Nordirak: Kurdenparlament tagt - Türkische Armee in Alarmbereitschaft

Vor sechs Jahren tagte das Kurdenparlament des autonomen Kurdengebietes im Nordirak zum letzten Mal. Streitigkeiten zwischen der Kurdischen Demokratischen Partei (KDP) und der Patriotischen Union Kurdistans (PUK) hatten Sitzungen unmöglich gemacht.

Im Schatten eines möglichen Angriffs auf den Irak trafen die Abgeordneten der KDP und PUK, die das Parlament fast alleine bilden, nun wieder zusammen. Sie einigten sich darauf, die parlamentarische Arbeit wieder dauerhaft aufzunehmen.

Die Türkei nahm dies zum Anlass, ihre Truppen an der irakischen Grenze in erhöhte Alarmbereitschaft zu bringen.
Eines der kurdischen Ziele ist die Schaffung eines unabhängigen Kurdenstaates im Nordirak.
Das möchte die Türkei unbedingt verhindern.


WebReporter: ankinick
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Armee, Alarm, Türkisch, Kurde
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?