06.10.02 14:41 Uhr
 997
 

Ärger auf Schalke: "Wilmots kann sofort gehen"

Nachdem Marc Wilmots seinen Unmut über seine Nicht-Berücksichtigung in den vergangenen Bundesligaspielen öffentlich Luft gemacht hat, schlägt nun Manager Rudi Assauer zurück.

'Wenn Marc wirklich gehen will, kann er das tun, und zwar sofort', so der Manager. In einem Gespräch mit Assauer und Trainer Neubarth hatte Wilmots verdeutlicht, dass er sich keinesfalls mit einer Reservistenrolle zufrieden geben wird.

Verletzungsbedingt wurde der Belgier erst in 4 Bundesligaspielen eingesetzt. Trotz seiner guten Vorstellung gegen den FC Gomel blieb Wilmots gegen den HSV wieder nur auf der Bank. Assauer mahnte Wilmots zu mehr Geduld mit sich und seiner Verletzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cityhai
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Schalke 04, Ärger, Schal
Quelle: www.transfermarkt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?