06.10.02 12:09 Uhr
 98
 

New Yorker Sex-Museum: Keine langen Warteschlangen

Das am Samstag in einem New Yorker Ex-Bordell eröffnete Sex-Museum, welches die Ausstellung 'NYC Sex - Wie New York den Sex in Amerika veränderte' präsentierte, verzeichnete keinen übermäßigen Besucherandrang.

Eine Sprecherin des Museums teilte zwar mit, dass die Besucherzahlen höher als erwartet seien, allerdings blieben die langen Warteschleifen an der Kasse aus.

Dieses sehr umstritte Museum, welches aufgrund der immer noch recht prüden Einstellung der USA in den Medien stark kritisiert wurde, musste wegen dieser Tatsachen die Eröffnungsfeier bereits um eine Woche verschieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darklord2201
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, New York, Museum, Warte, Warteschlange
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?