05.10.02 15:51 Uhr
 273
 

SPD: Kampf der Jusos gegen Scharping - er soll Bundespolitik aufgeben

Die Bundes-Jungsozialisten fordern den ehemaligen Bundesverteidigungsminister und jetzigen Bundestagsabgeordneten Rudolf Scharping zum vollständigen Rückzug aus der Bundespolitik auf.

Er sollte sowohl das Bundestagsmandat als auch sämtliche Parteiämter in der Bundes-SPD niederlegen, so die Meinung der Jusos. Laut Bundesvorsitzendem Annen habe Scharping nach seinen Skandalen keinerlei Autorität mehr.

Der Kampf gegen Scharping hat auch einen Hintergrund. Würde Scharping sein Mandat als Nummer 1 der Landesliste von Rheinland-Pfalz abgeben, so würde die ehemalige Vorsitzende der Jusos und SPD-Linke Andrea Nahles noch in den Bundestag einziehen.


WebReporter: Frasier
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Kampf, Jusos
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?