05.10.02 09:04 Uhr
 199
 

Kollision von Tanker und Frachter: 500 Tonnen Chemikalien freigesetzt?

Die 'Eiwa Maru', ein japanisches Tankschiff mit 500 Tonnen Flüssig-Chemikalien, ist am Samstag 19 Kilometer vor der Küste der japanischen Präfektur Shizuoka mit dem sehr viel größeren Frachtschiff 'Ever Reward' aus Panama kollidiert.

Der Frachter konnte seine Fahrt nach Shimizu fortsetzen, während die vier Besatzungsmitglieder der 'Eiwa Maru', die nach dem Zusammenstoss gekentert und untergegangen ist, von einem anderen Schiff in Sicherheit gebracht wurden.

Unklar ist bisher, ob das Lösungsmittel Xylen, das sich in den Tanks befand, ausgetreten ist.


WebReporter: junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tonne, Kollision, Frachter, Tanker, Chemikalie
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?