04.10.02 23:43 Uhr
 248
 

USA: 28 Milliarden Dollar Entschädigung für Raucherin

Der Zigaretten-Hersteller Philip Morris ist von einem US-Geschworenengericht dazu verurteilt worden, einer Raucherin die Summe von 28 Milliarden Dollar als Entschädigung zu zahlen.

Zunächst wurde eine Strafe von 850.000 Dollar verhängt - als Entschädigung sollen nun die Milliarden fließen.
Die Raucherin hatte Philip Morris vorgeworfen, sie hätten nicht ausreichend vor den Gefahren des Rauchens gewarnt.

Die von den Geschworenen festgelegte Summe kann noch vom Gericht verringert werden.
Die derzeitige Summe ist höher als der Wert der gesamten US-Zigarettenoperationen der Firma, die einen derzeitigen Wert von 83,5 Milliarden Dollar hat.


WebReporter: moinmoin7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Dollar, Milliarde, Rauch, Entschädigung, Raucher
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?